24h Hotline: +49-176-2339-1128 | office@fedres.de

Fedres Umzug mit Hartz 4

Wer als Empfänger von Hartz 4 oder Arbeits­losen­geld I (ALG I) umziehen muss, oder möchte, ist in der Regel auf die Hilfe des JobCenters oder der Arbeitsagentur angewiesen. Grundlagen sind die §§ 22, 42a SGB II.

Es gibt zwei wichtige Bedingungen, damit das im Rahmen des Hartz IV Bezugs möglich ist:

1. Der Umzug muss erfor­derlich sein. Die Kosten der (neuen) Wohnung müssen angemessen sein. Unter diesen Voraussetzungen kann ein Hartz 4 Empfänger umziehen. Geregelt wird das Recht im § 22 SGB II.

2. Ein Umzug in eine neue Unterkunft zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt auch wenn diese im einem anderem Wohnort liegt.

Tipp: Klären Sie im Vorfeld mit der Behörde, ob diese Gründe vorliegen. Beantragen Sie die Übernahme der Umzugskosten und legen 3 Angebote vor.

Bei Fragen sprechen Sie uns an: 0176-2339-1128.

Oder kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen kosten­losen und unverbind­lichen Besichtigungs­termin für Ihren Umzug.

Fedres
Privatumzug in Berlin

Wir führen Ihren kompletten Umzug durch, vom Einpacken Ihres Umzugsguts über jegliche Art von Montage– und Renovierungs­arbeiten bis hin zum Verladen, Transportieren und Auspacken Ihres Hausrats.

Wir besuchen Sie gern!

Schnell einen Termin machen: Am besten lässt sich Ihr Anliegen rund um Umzug, Lagerung oder Umzugslogistik persönlich besprechen. Alternativ können Sie uns eine Umzugsanfrage senden, die blitzschnell von uns bearbeitet wird. Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen.

  Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, entsprechend der vorliegenden Datenschutzerklärung einverstanden.